>

Bewusstes Sehen


DAS BEWUSSTSEIN SEHEN

Geschrieben von Arkturo am 16. März 2006 16:00:56:

Ich möchte versuchen ein wenig Aufklärung in Sachen Castaneda zu betreiben und vielleicht auch dir Floco ein wenig die Augen zu öffnen.

Die Bücher von Castaneda habe ich ca. 2001 allesamt in sehr kurzer Zeit richtig studiert und erprobt und habe mich im Laufe der Zeit in die unterschiedlichsten Bereiche vorgewagt. Ich beherrsche unterschiedliche Bewusstseinszustände und glaube meine Meinung beitragen zu können.

Ich bin auch in der Lage diese Fäden willentlich zu erzeugen, aber für mich ist das nicht der eigentliche Akt, im Gegenteil, es ist nichts weiter als ein Trick um das Träumen zu lernen.

Wer die Bücher von CC studiert hat, bekommt diese Antwort selbst. Carlos wurde jahrelang verarscht (im positiven Sinne), ihm wurde das Sehen nahegelegt, aber es ging niemals um das Sehen sondern um das Träumen.
Das Träumen ist ein Bewusstseinszustand, indem man seinen gesamten physischen Körper kaum noch wahrnimmt und trotzdem klare Aufmerksamkeit besitzt.
Einen solchen Zustand erreicht man beispielsweise durch unterschiedliche Konzentrationsübungen.
Einen Gegenstand kann man sich beispielsweise vorstellen, er muss in die Wirklichkeit, wie auf eine Leinwand projeziert werden und willentlich festgehalten werden. Je mehr Aufmerksamkeit man diesem Objekt schenkt, desto intensiver und plastischer wird es.
Dabei macht man die Erfahrung, dass man irgendwann den Zustand wechselt und das ist es plötzlich ganz einfach das erzeugte Objekt zu halten.
Nun, wie der Leser sicher bemerkt ist das natürlich auch auf andere Dinge übertragbar. Alles in allem kann man Castaneda am Besten prüfen, wenn man selbst diesen Weg individuell beschreitet.

Magie ist die Schulung der Aufmerksamkeit. Da wo wir unsere Aufmerksamkeit haben, da wirken wir auch. Wir ähneln einem Schweinwerfer, der eine Realität erzeugt durch die Aufmerksamkeit.

Da ich Flocos Buch noch immer nicht gelesen habe, kann ich dementsprechend auch nix dazu sagen, inwiefern hier Wahrheit oder reine Fiktion vorliegt.
Mir scheinen uralte Erkenntnisse nur immerwieder neu und in anderer Form aufbereitet zu werden. Sicherlich kann da jeder Mensch für sich das Beste rausholen, indem er sein eigenes System begründet.
Es heißt doch, alle Wege führn nach Rom. Das ist schon eine relativ tiefe Wahrheit.

Arkturo



Antworten:

Dies ist das Archiv von dem alten Forum "Bewusstsein sehen".
Weitere Antworten sind nicht moeglich, aber der Text kann zur weiteren Diskussion ins neue Forum kopiert werden!




DAS BEWUSSTSEIN SEHEN